6.1.2015


Neues Jahr, alte Bekannte


Ein gutes neues Jahr euch allen da draussen! Und so beginnt man ein frisches Jahr auf Mittelalterart: Geweckt werdet ihr von sanften Okarinaklängen, die euer Mitbewohner bei Árpád Takács gekauft hat. Ihr startet danach mit einem Pfefferminz-Sirup von Elfriede in den Tag. Jeder, der es heute wagt, euch zu ärgern, wird mit eurem Reiterbogen von Nomad Art verjagt. Das kommt euch alles ein wenig absurd vor? Dann war es vielleicht einfach auch nur eine Illusion von Tomini, dem Zauberer.



28.12.2014


Formidable Handwerksleut‘


Barbara Bräuer führt vor, wie man filzt, während Ivan Müller euch zeigen kann, was es mit der Kunst des Ziselierens auf sich hat. Simon McTavish schliesslich beehrt uns mit seiner mobilen Lederwerkstatt, wo Taschen, Schuhe oder Messerscheiden entstehen.



20.12.2014


Gutes tun...


... und nicht nur vor Weihnachten! Das gilt für die Metzgerei Doggwiler, den Hof der Wunder und Brigitte Eberhardt, die wir zu unseren Sponsoren beziehungsweise Gönnern zählen dürfen. Ein herzliches Dankeschön!



16.12.2014


Wundersames


Wen es wunder nimmt, was das neue Jahr so bereithält, kann der Handleserin Magali Gmür einen Besuch abstatten. Bei Rahel Stemmlers Wundertruckli hingegen findet ihr schöne und einzigartige Mittelalterkleidungen.



18.11.2014


Neu bestätigt: Elvish Dreams, Brisingamen und Christine, die Trommelbauerin


Bei Elvish Dreams findet ihr Gewandungen und Schmuck, vieles davon von Hand hergestellt. Brisingamen verkaufen reich verzierte Trinkhörner und Lederwaren. Und Christine Röthlisberger baut selber Schamanentrommeln, die ihr an ihrem Stand erwerben könnt.



12.11.2014


Was führst du im Schilde? Ein Heraldik-Workshop für Kinder von 9 - 12 Jahren


Was ist ein Herold? Was verrät ein Wappen über eine Person? Wie zeichne ich ein eigenes Wappen? Das alles erfährt ihr von Staatsarchivar Jürg Schmutz. In einem knapp einstündigen Heraldik-Workshop können Kinder ab 9 Jahren ein eigenes Wappen herstellen. Anmelden könnt ihr euch bei dominik.taisch@mittelaltermarkt-luzern.ch






11.11.2014


Stoff für die Ohren und zum Anziehen


Es sind neue Händlerinnen dabei und sie haben Musik im Gepäck: Miroque verkaufen CDs mit mittelalterlicher Musik und die Flötentöpferin Annemarie Geissmann verkauft Okarinas. Die Schneiderin Daniela Wild-Roos hingegen hat nichts mit Musik zu tun, aber ihr Stand mit den selbstgemachten Gewandungen ist auf jeden Fall auch einen Besuch wert!



28.10.2014


Feuer und Flechtfrisuren


Eitelkeit ist keine Erfindung der Neuzeit. Auch im Mittelalter legten Männer und Frauen zum Beispiel Wert auf eine schöne Frisur. Und auch ihr könnt euch bei Esmee frisieren lassen. Für wenig Geld bietet sie elegante Zöpfe oder Rasuren. Übrigens auch für Kurzhaarige! Wer es lieber archaisch macht, kann sich beim Feuermacher umsehen. Hier lernt ihr, wie ihr (fast) aus dem Nichts heraus Feuer entzünden könnt.



21.10.2014


Von Gönnern und Sponsoren


Vielen vielen Dank an die Architekten CM und die Sabag, dass wir sie 2015 zu unseren Sponsoren zählen dürfen. Da wir keinen Eintritt verlangen, sind wir immer sehr froh um solche Unterstützung und freuen uns darüber. Danke auch an Robin und Leandro, die uns ebenfalls eine Spende haben zukommen lassen. Wer sonst noch alles Gönner ist, findet ihr unter Gönner.

Falls ihr ob so viel Grosszügigkeit ebenfalls Lust bekommen habt, uns zu helfen, schaut doch mal unter Unterstützung vorbei. Ihr dürft euch dann auch ein Gönnergeschenk aussuchen, z.B. diesen Druck von zwei Bogenschützinnen.









17.10.2014


Neue Händler


Wir freuen uns auf folgende neuen Händler: Bei der Wegkreuzung findet ihr Räucherwaren, Duftöle und mehr. Die Stoffhändlerin Pica und Gewandschneiderin Henni bieten pflanzengefärbte Stoffe und Garne. Oskar hat Schilde, Holzschwerter und vieles mehr dabei, was Kinder verwenden können, um sich ins Mittelalter zurückzuversetzen.



6.10.2014


Schönfärberey


Bei Fankhausers Schönfärberey könnt ihr miterleben, wie Wolle Ende 15. Jahrhundert gefärbt wurde. Von simplen Walnüssen über Färberdisteln bis zu Cochenille-Läusen werden verschiedenste Materialien verwendet, um Seidentücher oder Wollknäuel in wunderbare Farbtöne zu tauchen.



30.9.2014

2015 auch wieder dabei:


Wir haben nächstes Jahr auch wieder einige Altbekannte dabei: Bei Allerley könnt ihr euch preiswert mit schönen Mittelalterkleidern und -Accessoires eindecken, von bodenlangen Kleidern über warme Umhänge bis hin zu Nestelspitzen für eure Schnürungen. Die holde Frau Holle wartet mit feinen selbstgemachten Sirups, Likören und Konfis auf und Kovex Ars bietet beeindruckende Waffen- und Rüstungsrepliken.



21.9.2014


Netze knüpfen und Kerzen giessen


2015 kommen einige neue Marktfahrer nach Luzern: Die Netzknüpferin Anna Kessler zeigt euch, wie sie aus feinen Seidenfäden Haarnetze knüpft. Manuel Muttner versteht sich auf‘s Kerzengiessen und lädt euch ein, bei ihm mitzuhelfen.



21.8.2014


Milde Gaben


Das fängt ja gut an! Auch dieses Jahr sponsoren uns die Druckerei Odermatt und der Tresor in Luzern. Wir bedanken uns ganz herzlich. Gleichzeitig sind wir natürlich um jede weitere Unterstützung froh. Unter Sponsoring (für Firmen und Institutionen) und Gönner (für Privatleute) könnt ihr nachlesen, wie ihr uns helfen und was ihr dafür bekommen könnt.



14.8.2014


Mächtige Schwerter, filigrane Schmuckstücke


Wir hoffen, ihr hattet oder habt schöne Sommerferien! Wusstet ihr, dass der nächste Markt auf die Osterferien fällt? Oh, wo wir grad beim nächsten Markt sind: Reto Zürcher reist mit seiner Schmiede an. Und auch Flammenherz beehren uns wieder mit ihrer grossen Auswahl an Schmuckstücken, Holzdekorationen und legendären Zauberstäben.



4.7.2014


Die ersten Marktfahrer für 2015


Bevor wir uns im Sommer in alle Himmelsrichtungen verstreuen, können wir euch schon die ersten Marktfahrer für nächstes Jahr bestätigen: Zum Beispiel Jocelyne Piatti, an deren Stand ihr eine Vielzahl von handgeschöpften Seifen findet oder Sampo Rügen, der Rentierfelle aus Finnland verkauft. Wollt ihr euer Zuhause mittelalterlich aufbessern? Geschirr findet ihr aus Keramik bei der Töpferin Erika Sidler oder aus Holz beim Wanderdrechsler. Beiden könnt ihr übrigens auch beim Ausüben ihres Handwerks zuschauen. Das gilt auch für Fornax Fabularum, wo ihr z.B. lernen könnt, wie man schmiedet.



10.6.2014


Der Mittelaltermarkt zu Luzern findet auch 2015 wieder statt!


Auch nächstes Jahr gibt es auf dem Obergütsch wieder einen Mittelaltermarkt: Vom Samstag, 11. bis Sonntag, 12. April 2015. Am Freitag werden die Marktstände im Gegensatz zu diesem Jahr noch nicht offen sein. Wir vom O.K. werden aber trotzdem schon dort sein. Wer mag, kann also trotzdem schon am Freitag Abend vorbeischauen und mit uns den Markt einweihen.



19.5.2014


Neue Fotos online


Nun könnt ihr auf unserer Internetseite und Facebook neue Fotos bewundern. Danke Petra, dass du für uns fotografiert hast. Hier geht‘s zur Galerie 2014.



7.5.2014


Veränderungen im O.K.


Seit kurz vor dem Markt hilft auch Anna Kunz bei uns im O.K. mit. Sie wird vor allem für die anderen Neumitglieder verantwortlich sein und ist unter anna.kunz@mittelaltermarkt-luzern.ch erreichbar. Herzlich willkommen! Auch sonst gibt es bei uns ein paar Veränderungen: Lukas von Moos verlässt das O.K., dafür wird neu Dominik Taisch für die Marktfahrer verantwortlich sein. Wer sonst noch was macht und wie man uns erreichen kann findet ihr bei über uns.



17.4.2014


Und was sagt die Presse?


Die Luzerner Rundschau und der Luzerner Anzeiger (anzeiger2014.pdf) haben je einen Artikel über den Mittelaltermarkt gebracht und die Leute am Markt portraitiert. Weitere Berichte findet ihr übrigens unter Presse.


1   2   3   4   5   6   7   8   9   10